DER RING – FESTSPIELHAUS FÜSSEN
JAN AMMANN IN DER ROLLE DES WOTAN

 

Die RING Premiere vergangenen Herbst in Ludwigs Festspielhaus sorgte für Furore. Publikum und auch die Darsteller waren von dieser neuartigen und innovativen RING Inszenierung begeistert. Deutschlands wohl berühmtester Heldenepos um Siegfried, den Drachentöter und dem ewigen Kampf um den Ring, hat von seinem Reiz und seiner Aktualität nichts verloren. Frank Nimsgern hat die alte Sage mit den neuen Texten von Daniel Call ins hier und jetzt geholt und aus einem 16stündigen Opernmarathon ein 2,5 stündiges Rockmusical gemacht. Frech, rockig, romantisch und sexy – so ist die neue Version des RINGs. Rappende Wallküren, in echtem Wasser rockende Gottheiten, fantastische Tanznummern des Starchoreografs Marvin A. Smith und herausragende Darsteller machen den RING zu einem mitreißenden Musicalspektakel für alle Altersklasse. König Ludwig II. war ein begeisterter Fan von Wagners „RING“ und gestaltete sogar einige Räume im Schloss Neuschwanstein nach Motive aus diesem Epos. Nirgendwo passt somit die Neufassung als Musical besser als in Ludwigs Festspielhaus in Sichtweite des Schlosses.  „Ich bin mir sicher, solch eine frische und innovative Neu- Inszenierung hätte auch unserem visionären Namensgeber gefallen.“, sagt Theaterdirektor Benjamin Sahler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.